CIRCLE OF HARMONY

CIRCLE OF HARMONY

Natuzzi Italia hat acht zeitgemäß arbeitende Designer eingeladen, sich dem Circle of Harmony anzuschließen und so einen einzigartigen Designmix geschaffen, der eine Hommage an den mediterranen Lebensstil darstellt.

 

DEEP

by
NIKA ZUPANC

„Entworfen und gefertigt mit
höchster Sorgfalt, die Kollektion
ist hier, um Sie zu umfangen und zu schützen,
um Ihnen dabei zu helfen, innezuhalten,
um Ihr echtes Zuhause zu werden. Unter
den Wellen liegt ein friedlicher
Ozean. Objekte zeichnen sich durch
ausbalancierte Formen aus, sind zeitlos in der Beschaffenheit
der Materialien und bieten unzählige
Möglichkeiten für Wandel
und Kompositionen.“
NIKA ZUPANC
DEEP

Deep ist eng mit Wasser und seiner fließenden Natur verbunden, mit üppigen Linien, die an Ebbe und Flut erinnern. Die Sitze sind in verschiedenen Formen und Tiefen erhältlich und eignen sich für unzählige Kombinationen und unendliche Kompositionen mit den anderen Elementen.

NIKA ZUPANC

Nika Zupanc definiert die Welt der Innenarchitektur auf ihre persönliche, poetische und ausgesprochen weibliche Weise neu. Ihre Objekte trotzen der Rationalität und schaffen eine intime, emotionale und intuitive Dimension. Ihre visuelle Sprache zielt darauf ab, „Dinge zu kommunizieren, die nicht gesagt werden können“, und die Grenzen der Materialien und Möglichkeiten zu verschieben. Raffinierte Stücke, die sorgfältig ausgearbeitet und bis ins kleinste Detail designt wurden. Aus diesem Grund beschrieb Elle USA ihre Arbeit mit den Worten „Punk-Eleganz“. Ihre Installationen sind in den wichtigsten Kunstgalerien der Welt ausgestellt und oft das Ergebnis von Partnerschaften und Sonderprojekten wie jenes mit der Gallerie Rossana Orlandi in Mailand. Sie verfolgt einen vielseitigen Ansatz, der die Lücke zwischen Kunst und Design schließt. Im Laufe der Zeit hat sie Innenarchitekturprojekte übernommen, die sie von A bis Z verfolgt, und sie bis ins kleinste Detail mit einer raffinierten Ästhetik verpackt mit Motiven und Bezugnahmen, die überall im wahren Giò Ponti-Stil auftauchen, designt. Ihre ganzheitliche Denkweise hat dazu beigetragen, die Begegnung mit Natuzzi herbeizuführen, da sie perfekt zur Philosophie der Marke „Vollkommene Harmonie“ passt. Und so entstand eine Kollektion, die sich auf Wellen, ihre visuelle Wirkung und die innere Stimmung konzentriert, die sie erzeugen, weil jedes Stück für das Leben konzipiert wurde, das als emotional aufgeladene Erfahrung und als Wohnung für die Seele angesehen wird. Eine Kollektion, in der Sie sich selbst befinden können und die von der beruhigenden Vertrautheit des Meeres und der ewigen Schönheit der mediterranen Natur eingelullt ist - eine Quelle gemeinsamer Inspiration für Natuzzi und Zupanc.

INFINITO

by
MARCANTONIO

 
„Wir werden in der Welt des Designs
von Formen überwältigt.
Es ist an der Zeit, neue Wege zu gehen.
Mit Natuzzi arbeiten wir an einer Formensprache,
die das unendliche Symbol
in eine ansprechende
dreidimensionale Form überführt,
eine kurvige Skulptur, die
über sich selbst gleitet und zum erholsamen Sofa wird
mit einer komfortablen Sitzfläche
und einer Chaiselongue
im zentralen Bereich.“
MARCANTONIO
INFINITO

Infinito entstand dank der Idee der Fremdbestäubung und einer fast unmöglichen Herausforderung - die Kernästhetik eines der mächtigsten Symbole für die Menschheit in ein Objekt zu verwandeln, das einen starken symbolischen Wert für Natuzzi hat - das Sofa.

MARCANTONIO

Marcantonio Marcantonios Suche verwischt stetig die Grenzen zwischen Kunst und Design. Seine Persönlichkeit und sein Werk sind eine Mischung aus Liebe zur Kunst und einzigartigen Stücken. Seine Designobjekte sollen Teil eines alltäglichen Haushalts sein und ihre duale Natur ist an sein völlig freies kreatives Denken gebunden. Mit einem starken Sinn für Humor, einer Liebe zur Natur und seiner persönlichen Vision von zeitgenössischem Design hat er Werke geschaffen, die bereits zu modernen Ikonen geworden sind. Seine Vision und sein poetischer Ansatz lassen sich perfekt mit folgenden Worten zusammenfassen:„Design lehrt uns zu zeichnen, aber von der Kunst lernen wir, wie man Ideen hat. Wir sind voller Formen in der Designwelt, und ich denke, dass wir uns entweder der angewandten Designtechnologie zuwenden, die immer Sinn macht, aber das ist nicht mein Fachgebiet, oder der Poesie.“ Er hat definitiv den letzteren Weg gewählt und lässt sich von antiakademischen und visionären Persönlichkeiten wie Ingo Maurer und Gaetano Pesce inspirieren. Marcantonio sieht in ihnen das Konzept der „unreinen“, gegenseitig befruchteten und spielerischen Kreativität, die sich aus der ständigen Vermischung der unterschiedlichsten Bereiche ergibt, von der Pop-Art-Kultur bis zu Geschichten und von der primitiven Kunst bis zu Comics, wo die Unterschiede ihre eigenen intrinsischer Wert haben und im Gegensatz zum Konzept der Designreinheit stehen. Genau dieser Wert hat Natuzzis Designvision immer untermauert. Aus diesem Grund „forderte“ Pasquale Junior Natuzzi (für die neue Kollektion „Circle of Harmony“, für die Designmischungen ein Eckpfeiler sind) Marcantonio und seinen kreativen Geist für diese Zusammenarbeit mit der Marke heraus und bezog ihn in ein Projekt ein, das einerseits fast eine unmögliche Kunststück und andererseits der beste Weg ist, um diese wunderbare innere Welt, die sich aus den Arbeiten jedes Künstlers / Designers ergibt, hervorzuheben und ihr ein unverwechselbares, einzigartiges Gefühl zu verleihen.

ARGO

by
PAOLA NAVONE

„Reisen ist für mich wie atmen.
Reisen ist eine Möglichkeit,
die Welt zu entdecken. Wenn ich reise,
präge ich mir Farben, Formen, Materialien,
Eindrücke und Erscheinungsbilder in mein Gedächtnis ein.
Man stößt immer auf etwas
Ungewöhnliches und Unerwartetes.
Wenn ein Projekt im Entstehen begriffen ist,
müssen die Elemente der neuen Idee
auf quasi magische Weise
Leben einhauchen.“
PAOLA NAVONE
ARGO

An Homers Odyssee inspiriert (Argos ist der Hund von Odysseus und der erste, der ihn erkennt, als er nach mehr als zwanzig Jahren nach Ithaka zurückkehrt), hat Paola Navone eine Kollektion entworfen, die liebevoll auf unsere Heimkehr wartet, um uns willkommen zu heißen, uns zu beruhigen und uns Wärme zu schenken.

PAOLA NAVONE

Paola Navone, die gebürtige Turinerin und Wahl-Mailänderin führt Arbeiten als Architektin, Designerin, Art Director, Raumausstatterin, Kuratorin für Ausstellungen und Events aus. 1983 wurde sie in Osaka mit dem angesehenen International Design Award geehrt und 2000 von der Zeitschrift Architektur & Wohnen in Deutschland zur Designerin des Jahres gewählt.

NEW
CLASSIC

by
FABIO NOVEMBRE

„Die Elemente, die ein
modernes Sofa charakterisieren,
sind immer minimalistischer.
Vom Publikum wird erwartet,
das erforderliche Gespür zu besitzen,
diese zu beurteilen.
Dies ist die einzig
mögliche Erklärung dafür,
dass immer noch so viele
klassische Modelle
in Häusern auf der
ganzen Welt existieren. Die neue Klassik
entstand mit dem Ziel, diese
beiden Welten enger zusammenzuführen.”
FABIO NOVEMBRE
NEW CLASSIC

New Classic, die Überarbeitung von Fabio Novembre des klassischen Chesterfield-Sofas hat ihm eine zeitgemäße urbane Gestalt verliehen und mit einer harmonischen Mischung aus runden und quadratischen Formen und Volumen ausgestattet. Ein Stück, das sofort an Visionen von Apulien mit seiner unvergesslichen Atmosphäre und zeitlosen Harmonie erinnert.

FABIO NOVEMBRE

Fabio Novembre ist seit über zwanzig Jahren aufgrund der visuellen Kraft und der ikonischen Natur seines Stils ein führendes Licht in der internationalen Designbranche. Seine Arbeit zeichnet sich durch einen sehr erkennbaren visionären Ansatz aus und wurde im Laufe der Jahre in Veröffentlichungen mehrfach ausgezeichnet und erwähnt. Er ist wissenschaftlicher Direktor der Domus-Akademie und seit 2019 Mitglied des wissenschaftlichen Ausschusses des Designmuseums der Mailänder Triennale. Novembre und Natuzzi verbindet nicht nur Apulien, das für beide ein „Mutterland“ und eine Muse ist, sondern sie haben auch eine gemeinsame Leidenschaft für das Erzählen. Dies war der Auslöser für ihr erstes gemeinsames Schlüsselprojekt namens Intro, eine Triennale-Installation von 2016, die in Zusammenarbeit mit dem Salone del Mobile in der Ausstellung „Stanze- Altre filosofie dell'abitare“ („Räume - neuartige Wohnkonzepte“) gezeigt wurde. Als faszinierendes Projekt, das auf einem sehr hohen Konzept basiert und eine erhabene Botschaft trägt, hat Intro das Beste von Novembre und Natuzzi in den Vordergrund gerückt. Indem er sich auf das Konzept des Schlafzimmers konzentrierte, das bis zu seinen vollkommensten Wurzeln zurückverfolgt wurde, konzentrierte er sich auf ein Ei, das durch eine ovale Nische mit einer äußeren Spiegelmetallschale und einem tiefroten Innenraum dargestellt wurde, der fast wie ein Mutterleib aussieht. Diese Nische zieht Besucher buchstäblich an und isoliert sie in einer jenseitigen Dimension, bevor sie mit einem schärferen Bewusstsein wieder in die Welt zurückgebracht werden. Intro besteht aus Materialien, die üblicherweise für die Herstellung von Sofas verwendet werden, und wird von denjenigen, die jeden Tag Sofas herstellen, vollständig von Hand zusammengesetzt. Es ist nach wie vor ein einzigartiges Kunstwerk und bot dem internationalen Publikum auf der Triennale einen konkreten Beweis für die Liebe zur Handwerkskunst, die Natuzzi schon immer hatte. Vier Jahre später setzen Natuzzi und Novembre ihre bemerkenswerte Teamarbeit fort, wie aus der kühnen Ästhetik der neuen Kollektion und dem Circle of Harmony mit einem Projekt hervorgeht, das die außergewöhnliche visuelle Kraft des Designers aus Lecce einkapselt, den viele mit Fellini aufgrund seiner Fähigkeit, Bilder mit einem unverwechselbaren Markenzeichen zu erzeugen, verglichen haben.

PABLO

by
CLAUDIO BELLINI

„Jedes einzigartige Merkmal der
apulischen Kultur, von der Küche
bis zum Design, ist das Ergebnis
einer einmaligen Verbindung von
Einfachheit und den feinsten Ingredienzen.
Der Effekt dieser positiven
Lebenseinstellung spiegelt sich
in meiner neuen Kollektion wider
in den sanft geschwungenen Kurven – die so
einladend sind – und in ihrer
minimalistischen Formgebung.“
CLAUDIO BELLINI
PABLO

Die Freude und Großzügigkeit der mediterranen Kultur führt zu einem vielseitigen Sitzsystem mit einem einladenden, vertrauten Design. Die Armlehnen spielen mit Höhen und geometrischen Formen und wurden an beiden Enden mit satinierten Metallringen angehoben, wodurch die gleichen Oberflächen zu den Füßen passen.

CLAUDIO BELLINI

Claudio Bellini (1963) Architekt, Designer und Art Director, lebt und arbeitet in Mailand. Seine Faszination für die kreative Tätigkeit geht auf seine frühe Kindheit zurück. Er wuchs mit seinem Vater Mario Bellini auf, der ein Pionier auf dem Gebiet des zeitgenössischen Designs war. 1996 gründete er Claudio Bellini, ein multidisziplinäres Designbüro mit Sitz in Mailand, das sich durch ein umfassendes Verständnis für Designprozesse auszeichnet. Der Aufbau seiner Marke war ein Wendepunkt seiner Laufbahn. Der Fokus seines Designansatzes, der die Nachfrage der wachsenden globalen Märkte berücksichtigt, basiert auf der Harmonie von Schönheit und auf Effizienz. Sein innovativer Ansatz führte zu originellen und bedeutenden Projekten mit weltweit führenden Unternehmen. „Ich bin heute ein Weltbürger mit italienischer Seele.“ Dank seiner globalen Vision und seiner Fähigkeit, die Dynamik unterschiedlicher Kulturen und Märkte zu verstehen, baute Bellini – unterstützt von einem talentierten multinationalen Team – ein weltweites Netzwerk vom Fernen Osten bis Amerika auf und gilt heute als einer der weltweit einflussreichsten europäischen Designer. Darüber hinaus setzt sich Bellini leidenschaftlich dafür ein, sein Wissen an die jüngeren Generationen weiterzugeben. Er veranstaltet Konferenzen auf der ganzen Welt und lehrt seit einigen Jahren als Professor für Einrichtungsdesign bei der Universität Genua. Claudio Bellini entwickelte sich zu einem renommierten Designer, bewahrte aber seine Neugier, die es ihm ermöglicht, sich für jede Phase des Designprozesses zu begeistern. Er zeichnet sich durch seine offene Haltung zusammen mit einem ausgeprägten Gespür für verschiedene Kulturen und historische Traditionen aus.

BUDDIE

by
MAURO LIPPARINI

„Mein Beitrag besteht seit jeher darin,
Geschichten mit unterschiedlichen
poetischen Inspirationen zu erzählen,
die sich vielleicht im Laufe
der Zeit weiterentwickeln.
Ich versuche, ein Interpret
der Gegenwart und ein Visionär
der Zukunft zu sein. Ich liebe es, Formen,
Funktionen, Ästhetik und Ethik
als Ingredienzen miteinander zu vermischen,
um harmonische Produkte zu kreieren.“
MAURO LIPPARINI
BUDDIE

Buddie ist eine zeitgemäße Interpretation des Wohnzimmers mit einem vielseitigen System, das endlos neu angeordnet werden kann, sowie Rückenlehnen und Sitzkissen, die sich in einem Triumph überlappender Formen nahtlos ineinander einfügen, was nicht nur ästhetisch ansprechend, sondern auch funktional ist.

MAURO
LIPPARINI

Mauro Lipparini ist ein eklektischer Architekt und Designer, der in allen Bereichen kreativ tätig ist: komplexe industrielle Projekte, Innenarchitektur, Installationen, Produktstudien. Lipparini hat sein Studium 1980 in Florenz abgeschlossen und Italien zum idealen Ort für seine Recherche und Arbeit auserkoren. Er ist heute einer der führenden Protagonisten des „italienischen Minimalismus“, international erfolgreich und vielfach ausgezeichnet. Vom Studiolo bis zur Bottega, zur Factory, zum Showroom und darüber hinaus, Studio Lipparini realisiert die Vision seines Namensgebers. Nach Lipparini muss der Designer „derjenige sein, der niemals allzu lange mit dem zufrieden ist, was ist und was gemacht wurde, und der so kontinuierlich danach strebt, was sein kann.“ „Ich glaube, dass Evolution die einzig wahre, unverzichtbare Konstante guten Designs ist.“ Im Einklang mit dem Renaissance-Idiom pflegt Lipparini enge Beziehungen mit seinen Kunden und Kundinnen, von denen einige seit zwei Jahrzehnten oder länger Projekte bei ihm in Auftrag geben und deren Mundpropaganda ein bewährtes Werbemittel ist. Das Studio Lipparini ist bekannt für seinen Kundenservice, der sich durch eine Individualität auszeichnet, wie man sie in der modernen Welt kaum noch findet. Trotz der umfangreichen und intensiven Arbeit seines Studios ist Lipparini der Urheber und Einzelzeichnungsberechtigte aller Arbeiten, die in seinem Studiolo und der Bottega entstehen. Mit einer Kundschaft in Europa und Asien und Lipparinis Ruf als Perfektionist muss das Studio Lipparini täglich eine Fülle an operativen und kommunikativen Aufgaben bewältigen, von denen zahlreiche die Geschäftsführerin und einzige Nichtitalienerin, Michelle Richter, übernimmt. Sie besitzt Erfahrung auf dem Gebiet des Marketings und Designs sowie der Produktionskontrolle und befeuert als ausgebildete klassische Cellistin die einzigartige kreative Energie des Studios.

 
VORAUSDENKEN MIT BYBORRE®

Die Partnerschaft mit BYBORRE - einem der bedeutendsten Textilinnovationsstudios der Welt mit Sitz in Amsterdam - ist einer jener Kurzschlüsse, eine jener aufregenden Eingebungen, die die kreative Denkweise von Pasquale Natuzzi Junior widerspiegeln. Er ist davon überzeugt, dass sich Innovation nicht auf die Zusammenarbeit mit berühmten Persönlichkeiten oder den kompetentesten Köpfen aus der zeitgenössischen Designwelt beschränken, sondern vielmehr dazu führen sollte, dass das Unternehmen den gesamten Herstellungsprozess mit einem neuen und radikalen Ansatz von Grund auf neu überdenkt, und dabei Qualität mit Nachhaltigkeit auf höchstem Niveau verbindet. Ein Ansatz, bei dem Prozess und Produkt den gleichen Stellenwert haben. In dieser Hinsicht hat sich BYBORRE als perfekter Partner und Verbündeter erwiesen.

Nähere Informationen

KONTAKT

X
Wählen Sie ein Geschäft in Ihrer Nähe
Informieren Sie sich in Ihrem nächstgelegenen Geschäft