MENU Natuzzi
x
Loading

Open Art

Aus der Vermählung von Natuzzi und der Welt der Kunst entsteht Natuzzi Open Art.

Dieses Bestreben entspringt der außerordentlichen Leidenschaft von Pasquale Natuzzi für Schönheit in einer ihrer edelsten Formen: Kunst. Der Gedanke hinter Natuzzi Open Art entstand 2007 im Zuge einer Zusammenarbeit mit Arnaldo Pomodoro für die Mailänder Einrichtungsmesse Salone Del Mobile. Offiziell wurde das Projekt im April 2009, mit dem Ziel, Kunst in die Natuzzi-Geschäfte zu bringen und sie zugänglich, ‚offen‘ für alle zu machen. Im Rahmen von Natuzzi Open Art ist die Zusammenarbeit mit zeitgenössischen Künstlern aller Richtungen geplant, um standortspezifische Kunstwerke zu schaffen, die weltweit in den Flagshipstores von Natuzzi in Szene gesetzt werden. Die erste Zusammenarbeit fand mit dem Bildhauer Giacomo Benevelli statt. Darauf folgten Partnerschaften mit Nicola del Verme und Gianni Basso. Das neueste Projekt, das im Dezember 2015 stattfand, bestand in der Kreation einer Kunstinstallation durch den französischen Künstler Adrien Missika im Natuzzi-Geschäft in Mailand.

WEITERE DETAILS
2007
2007

ASTA CIELARE VON ARNALDO POMODORO

„Asta Cielare“ von Arnaldo Pomodoro, einem hochkarätigen italienischen Bildhauer und Goldschmied, aus der prestigeträchtigen Collezione Pasquale Natuzzi. Bei dieser Skulptur, die im Boden versenkt ist, handelt es sich um ein imposantes 5,2 Meter hohes Kunstwerk aus Bronze in einer Fülle von Farben und mit einem Spiel von Licht und Schatten und den typischen Farbtönen und klaren Linien der Collezione Pasquale Natuzzi. Die Skulptur von Arnaldo Pomodoro fügt sich in den Raum ein und hebt sich gleichzeitig wie ein Relief von ihrer Umgebung ab.

2009
2009

MATER NATURA VON GIACOMO BENEVELLI

Eine Sammlung von Accessoires, Skulpturen aus Marmor und Bronze zum Thema Körperlichkeit und Natur von Giacomo Benevelli — einem der größten Vertreter der zeitgenössischen abstrakten Skulptur. Diese Werke sind aus seinem Bedürfnis entstanden, das Potenzial des Accessoires über Zweckmäßigkeit und gutes Design hinaus zu erweitern und ihm so einen künstlerischen Wert zu verleihen. Viele der Werke wurden in die Natuzzi-Kollektion einbezogen.

2010
2010

SECRETELY VON NICOLA DEL VERME

Die Palette der vom eklektischen Stylisten und Visionär Nicola Del Verme designten Accessoires wurde als perfekte Synthese zwischen zwei scheinbar unterschiedlichen Welten, nämlich jener des Innendesigns und der Mode, entworfen. Stücke rigorosen Designs, die künstlerisch benachbarte Welten wie Bildhauerkunst und Fotografie miteinander verbinden. In Secretly liegen die Kraft und der Wert einer teuren und intimen Erinnerung, einer Erinnerung, die den süßen Geruch einer Erinnerung oder die düstere Beklemmung eines Geheimnisses wachruft.

2012
2012

FORMAE AQUAE VON GIANNI BASSO

Eine Auswahl beeindruckender Fotos von Gianni Basso, einem internationalen Design- und Lifestyle-Fotograf, zum Thema Wasser. Mit technischer Entschlossenheit und poetischer Intuition hat der Künstler die Eigenschaften von Wasser durch Farbe, Gestalt und grafischen Gesten mit gegensätzlichen Darstellungen eingefangen. Eine endlose Suche nach dem Exquisiten. Dieses ständige Spannungsfeld der Schönheit hat die Welten von Natuzzi und Basso zusammengeführt, die zusammen neue künstlerische Perspektiven erforscht haben.

2013
2013

THE SHAPE OF ENERGY VON FABRIZIO PLESSI

Ein Werk von explosiver Wirkung, kreiert von Fabrizio Plessi, mit dem die Werte Dynamik, Veränderung und Energie hochgehalten werden, die stets Triebkräfte für Pasquale Natuzzi und sein Unternehmen waren. Lava, Grundelement der Werke des Künstlers, mit ihrer ursprünglichen, hypnotischen Schönheit, fließt scheinbar zwischen den Kunstwerken und dem Mobiliar.

2015
2015

ADRIEN MISSIKA

Anlässlich der großen Eröffnung des Natuzzi-Flagshipstores in Miami am Mittwoch, den 2. Dezember 2015, wird eine standortspezifische Installation von Adrien Missika (Paris, 1981) präsentiert. Adrien Missika – ein in Frankreich geborener Künstler, der in Berlin und Mexiko-Stadt lebt, wurde von der Kuratorin Myriam Ben Salah in Anerkennung seiner Fähigkeit eingeladen, seine persönlichen Erfahrungen mit einem bestimmten Umfeld in ein Kunstwerk zu verwandeln. Seine Werke können diverse Medien umfassen; von Bildhauerei und Installationen bis hin zu Fotografie und Videos. Im Rahmen dieses Projekts wird Missika zum einen mit Apulien – einer historisch von Kontamination geplagten Region – in direkten Kontakt kommen können, und zum anderen mit dem Unternehmen und all den Aspekten rund um Design und Produktion sowie Materialforschung und technologische Experimente.

keep up to date with the world of natuzzi
Nähere Informationen

KONTAKT